Schützenbruderschaft St. Michael zu Würgassen e.V.
Schützenbruderschaft St. Michael zu Würgassen e.V.

Nächster Termin

Generalversammlung

 

02.03.2024

      letzte Änderung:

                20.02.2024   

Termine

25.08.2023

Freundschaftstreffen in Lauenförde

01.07.2023

Schützenfest Herstelle

Am Samstag den 01. Juli waren wir zu Gast bei unseren Freunden aus Herstelle. Bei bestem Wetter und wirklich toller Stimmung haben wir schöne Stunden dort verbracht. Wir gratulieren den Hersteller Majestäten Heinz-Jürgen und Sonja Schüttemeyer und bedanken uns für Eure Gastfreundschaft. 

13.05.2023

Kinderkönigsschießen in Würgassen

Am vergangenem Samstag fand das erste Kinderkönigsschießen der Schützenbruderschaft St. Michael Würgassen statt, bei meist bestem Wetter konnte Major Dieter Riepe gemeinsam mit König Uli Kleinschmidt die zahlreich erschienenen Kinder und Besucher am Pfarrheim Würgassen begrüßen. Alle Würgasser Kinder die das 1. bis 4. Schuljahr besuchen konnten an diesem Wettbewerb mit Pfeilwurf auf Luftballons teilnehmen. Nach einem jeweils spannendem und alle Besucher in den Bann ziehendem Finale, konnte sich Louis Möcklinghoff bei den Jungen und Romy Becker bei den Mädchen durchsetzen und somit die Majestätenwürde erringen. Wie bei dem Vogelschießen der Erwachsenen konnten auch bei dem Königsschießen der Kinder verschiedene Insignien erreicht werden. Bei den Jungen erreichte Matteo Kleinschmidt den Apfel, Vincent Heidrich das Zepter und Till Marx die Krone. Bei den Mädchen erreichte Anna Kleinschmidt den Apfel, Emma Sprock das Zepter und Romy Becker die Krone. Neben dem Kinderkönigsschießen wurden auch für alle anderen Kinder verschiedene Spielestationen angeboten. Die Kindermajestäten Louis und Romy werden beim Schützenfest am Festsonntag ihren großen Auftritt haben und die Kinderkompanie anführen, sowie ihre eigene Parade abhalten. Das Schützenfest in Würgassen findet vom 02. bis 04. Juni statt, aber bereits am 31. Mai wird die Kinderkompanie, vor dem Exerzieren der Offiziere und Schützen, ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Würgassen alles üben was man zu einem Schützenfest wissen muss. Auch hier werden die Würgasser Majestäten Uli und Sarah Kleinschmidt samt Hofstaat mit Rat und Tat zur Seite stehen.  

06.05.2023

2. Kompanie hat gewonnen

In einem spannenden und knappen Wettkampf konnte die 2. Kompanie der Schützenbruderschaft St. Michael Würgassen, mit ihrem Hauptmann Benjamin Kleinschmidt, das traditionelle Kompanievergleichsschießen mit 283 zu 278 Ring, für die 1. Kompanie, für sich entscheiden.

Desweiteren konnte der Vorstand um Oberst Jürgen Kleinschmidt folgenden Schützen gratulieren:

Beste Schützen Kompanievergleichsschießen:

1. Kompanie;  Udo Koch mit 83 Ring vor Wolfgang Wesserling (83) und Dieter Riepe (82)

2. Kompanie; Frank Wille mit 85 Ring vor Dirk Rüschoff (84) und Benjamin Kleinschmidt (82)

Pokalschießen bis 30 Jahre:

Lucas Maugg mit 28 Ring vor Hannes Kayser (27)

Pokalschießen 31 bis 50 Jahre:

Patrick Neumann mit 29 Ring vor Tobias Heidrich (29) und Frank Wille (29)

Pokalschießen ab 51 Jahre:

Robert Hartung mit 29 Ring vor Wolfgang Wesserling (28) und Dieter Riepe (28)

Passend zum Schützenfest, welches die Schützenbruderschaft dieses Jahr vom 02. bis 04. Juni feiert, wurden an die besten drei Schützen jeder Kompanie Sonderpreise verliehen. So konnten sich aus der 1. Kompanie Peter Marx, Hannes Kayser und Andre Brune, sowie aus der 2. Kompanie Christian Rhoden, Horst Kleinschmidt und Matthias Müller über Freikarten zum Schützenfest freuen. Offiziere waren von dieser Wertung ausgeschlossen.

Auch nach der Siegerehrung verbrachte man noch einige gesellige Stunden auf dem vereinseigenem Schießstand. Bereits eine Woche nach dem Kompanievergleichsschießen steht mit dem Kinderkönigsschießen bereits das nächste Event der Würgasser Schützen vor der Tür.

22.04.2023

Würgassen feiert Schützenfest

Hauptthema der diesjährigen Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Michael zu Würgassen war das Schützenfest, welches diese Jahr vom 02. bis 04. Juni gefeiert wird. Hierzu stellte Oberst Jürgen Kleinschmidt den geplanten Festablauf vor, zum ersten mal feiern die Würgasser von Freitag bis Sonntag nicht wie bisher von Samstag bis Montag. Zusätzlich hob er die lange Geschichte der Schützenfeste in Würgassen in einem ausführlichen und kurzweiligen Vortrag hervor. Im Jahresrückblick nahmen die Instandsetzung des Schießstandes sowie das Königsschießen eine zentrale Rolle ein. Aufgrund geänderter Vorgaben mussten die Schießbahnen überarbeitet werden, dies wurde durch mehrere Arbeitsgruppen realisiert, Major Dieter Riepe bedankte sich bei den fleißigen Helfern. Das Königsschießen, bei dem sich Uli Kleinschmidt als neue Würgasser Majestät durchsetzte, war natürlich das Highlight des vergangenen Jahres, dieses wurde erstmals in der Geschichte der Würgasser Schützenbruderschaft in Form eines Vogelschießens durchgeführt und war ein voller Erfolg. Dieser Schießmodus wird auch in Zukunft mit Sicherheit beibehalten, war sich General Wolfgang Wesserling bei seinem Jahresrückblick sicher.     

Im Rahmen der Versammlung wurden wieder treue Mitglieder geehrt, 1963 trat Hans-Josef Rox in die Schützenbruderschaft ein. Er war in vielen Positionen im Offizierscorps tätig, als Fahnenoffizier, kommissarischer Major, Thronoffizier, General und ist heute Ehrengeneral. Oberst Jürgen Kleinschmidt konnte Hans-Josef Rox somit zu 70 Jahre Vereinszugehörigkeit gratulieren. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Michael Kayser, Dirk Rüschoff, Hans-Jörg Kleinschmidt, Holger Hoffmann und Jörg Kayser geehrt.

Bis zum Schützenfest im Juni stehen bei den Würgasser Schützen aber noch weitere Veranstaltungen an, als nächstes das Kompanievergleichsschießen am 06. Mai, bei dem beide Kompanien ermitteln wer die besseren Schützen in ihren Reihen hat.

16.02.2023

Stefan Kayser gewinnt Donnerstagspokal  

Auch wenn der normale Schießbetrieb der Schützenbruderschaft St. Michael zu Würgassen im vergangenem Jahr nur langsam aus der Coronapause erwachte, konnte die Donnerstags-Gruppe der Schützenbruderschaft ihr Wertungsschießen durchführen. So wurde unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Schutzverordnungen ein Schießbetrieb ermöglicht.

Die Würgasser Schützen konnten während der laufenden Saison ,immer Donnerstags im Rahmen der Übungsschießen, nicht nur ihre persönliche Schießleistung verbessern, sondern in speziellen Herausforderungen ihr Können unter Beweis stellen. Bei allen Disziplinen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter geschossen. Die Schützen lagen mit ihren Ergebnissen zum Teil so dicht beieinander, dass nur durch ein Stechen im Vorfeld der Siegerehrung der Sieger der Donnerstagsgruppe ermittelt werden konnte. den Donnerstagspokal 2022 konnte Stefan Kayser für sich entscheiden. Auf den weiteren Plätzen folgen Udo Koch, Tobias Heidrich, Tobias Kayser, Florian Rüschoff, Benedikt Brökel, Lukas Maugg und Dirk Rüschoff. Alle gewerteten Schützen haben im Rahmen einer Wanderung, mit anschließendem gemütlichem Abend, das Jahresendergebnis gebührend gefeiert.

Der Würgasser Schießstand wird auch dieses Jahr wieder geöffnet sein. Er wurde durch einige fleißige Würgasser Schützen überarbeitet und kann nun, nach erfolgreicher Abnahme, ab sofort wieder für den Schießbetrieb genutzt werden. Das Highlight für die Würgasser Schützenbruderschaft in diesem Jahr wird allerdings das Schützenfest vom 02. bis zum 04. Juni sein, bei dem die Würgasser Majestäten Uli und Sarah Kleinschmidt mit ihrem Hofstaat im Mittelpunkt stehen werden, zu dem die Würgasser schon jetzt herzlich einladen.


Druckversion | Sitemap
© Schützenbruderschaft St. Michael Würgassen